Theater Holler Firlefanz     -     https://www.holler-firlefanz.de/theaterstuecke/schneewittchen-und-die-sieben-zwerge
Theaterstuecke > Schneewittchen-und-die-sieben-zwerge

Vorschau  ·  Schneewittchen und die sieben Zwerge   (2018)

Ein Märchen frei nach den Brüdern Grimm

Premiere: 17. November 2018 um 16:00 Uhr
Wer kennt es nicht, das Volksmärchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen? Unzählige Abwandlungen und Verfilmungen der Geschichte der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sind in aller Welt und in vielen Sprachen erhältlich. Die Frage „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ und die passenden Antworten darauf kennt beinahe jedes Kind.

Das Kinder- und Jugendensemble der Theatergruppe Holler Firlefanz erarbeitet derzeit unter der Regie von Kerstin Jürgens eine Version von Christa Margret Rieken und wird diese auf die Bühne des Theaters Holler Firlefanz bringen. Hier wird der Spiegel zu einem personalisierten Zauberspiegel mit dem Namen Lars, die Stiefmutter ist auch hier eine böse Königin und heißt Drusilla und die Zwerge mit den Namen Erich, Floppy, Fritzi, Dickie, Hinz, Kunz und Karlchen sind natürlich auch dabei.

Wie im Original der Gebrüder Grimm trachtet die böse Stiefmutter Drusilla nach dem Leben der schönen Stieftochter Schneewittchen. Drusilla ist stets bestens informiert und scheint über eine „Geheimwaffe“ zu verfügen. Das wird auch im Nachbarkönigreich wahrgenommen und so macht sich Mathilde, die Königin des Nachbarlandes, große Sorgen. Mathilde schickt ihre sieben besten Geheimagenten, um Drusilla auf die Schliche zu kommen. Als die zunächst versagen, soll Mathildes Sohn, Prinz Paul, versuchen, die Lage zu retten. Dieser lässt sich allerdings nur äußerst widerwillig als Jäger verkleiden, doch bei dieser heiklen Mission ist eine gute Tarnung nun mal erforderlich. Der Prinz/Jäger vergisst seine Aufgabe allerdings fast völlig, als er im Wald auf Schneewittchen trifft und sich unsterblich in sie verliebt. Obwohl Drusilla so schnell nicht aufgibt, kommt es doch zum glücklichen Ausgang.

Die Spieldauer inklusiv Pause beträgt ca. 90 Minuten.
Eintrittskarten zum Preis von 6 € sind ab ca. Mitte Oktober bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.