Theater Holler Firlefanz     -     https://www.holler-firlefanz.de/agb
Agb

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Internet)

Stand 24.05.2016
Die Theatergruppe Holle Firlefanz e.V. ist selbst Veranstalter der auf dieser Internetseite angebotenen Tickets. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf die gebuchte Veranstaltung zwischen dem Karteninhaber (Kunden) und der Theatergruppe Holle Firlefanz e. V. zustande.
1. Geltungsbereich
1.1. Für sämtliche der uns online erteilten Aufträge betreffend die Lieferung von Tickets gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
2. Vertragsabschluss
2.1. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er die Schaltfläche "Bestellung abschicken" angeklickt hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung der danach folgenden Auftragsbestätigung an den Kunden kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden de Theatergruppe Holler Firlefanz e.V. zustande. Hiervon abweichend kommt bei der Zahlart "Vorkasse und Hinterlegung an der Abendkasse" der Vertrag nach Übersendung der Bestätigung und Eingang der vollständigen Zahlung bei der Theatergruppe Holler Firlefanz e.V. zustande.
2.2. Die Theatergruppe Holler Firlefanz e. V. ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, auch wenn sie bereits bestätigt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z. B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.). Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
2.3. Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§346 ff. BGB unter Ausschluss von §350 BGB Anwendung.
3. Preisbestandteile & Zahlungs- und Versandmodalitäten
3.1. Die Preise für Tickets können die aufgedruckten und/oder im Online-Bestellformular angegebenen Kartenpreise übersteigen. Bei Zahlung "per Vorkasse" ist der vollständige Betrag per Überweisung auf das in de Bestätigung angegebene Konto der Theatergruppe Holler Firlefanz vorzunehmen. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig, falls in der Bestätigung keine andere Zahlungsfrist schriftlich vereinbart wurde.
3.2. Bei der gewünschten Lieferungsart "Versand mit Vorkasse" werden die Karten nach Eingang des gesamten Betrag auf dem Konto der Theatergruppe Holler Firlefanz e. V. zum Versand gebracht.
3.3. Bei der Internet-Bestellung und einem gewünschten Versand der Karten per Post werden Service- und Versandkosten erhoben. Diese Gebühren werden Ihnen bei der Bestellung im Warenkorb angezeigt, darüber hinaus entstehen keine weiteren Kosten.
4. Widerrufs- & Rückgaberechte
4.1. Die Theatergruppe Holler Firlefanz e.V. bietet ausschließlich Eintrittskarten für eigene Veranstaltungen an. Diese sind dem Bereich der Freizeitveranstaltungen zuzuordnen. Es liegt somit kein Fernabsatzvertrag gemäß §312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch die Theatergruppe Holler Firlefanz e.V gemäß 2.1. bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.
5. Haftungsbeschränkungen, Ausschluss des Rücktritts bei bestimmten Pflichtverletzungen
5.1. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet die Theatergruppe Holler Firlefanz e. V. beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
5.2. Außer in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet die Theatergruppe Holler Firlefanz e. V. nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
5.3. Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht von der Theatergruppe Holler Firlefanz e. V. zu vertretenden, nicht in einem Mangel der Ware bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.
5.4. Soweit die Haftung der Theatergruppe Holler Firlefanz e. V. nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.
6. Schlussklauseln
6.1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
6.2. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist 31188 Holle.,
6.3. Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten Hildesheim.