Theater Holler Firlefanz     -     https://www.holler-firlefanz.de/theaterstuecke/die-eule-und-das-kaetzchen
Theaterstuecke > Die-eule-und-das-kaetzchen

Die Eule und das Kätzchen   (2004)

Ein temperamentvoller, pointenreicher Dialog, ein „Fressen“ für zwei verwandlungsfähige Schauspieler – nur seit der Verfilmung mit Barbara Streisand und George Segal ein „Klassiker“ des Komödienrepertoires.

Doris ist der Star einer sehr eindeutigen Show in der 42. Straße in San Francisko. Ihr Motto: Vielleicht bin ich eine Prostituierte – aber ich machs nicht mit jedem.

Felix ist Angestellter einer Buchhandlung und ein Möchtegernautor, dazu noch verklemmt und umständlich.

Zwei Menschen, die nichts miteinander zu tun haben. Bis Felix Doris beim Hauswirt anschwärzt, der sie auf die Straße setzt – und prompt steht sie bei Felix auf der Matte und fordert voller Wut den Denunzianten zur Rechenschaft. Nun nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Die Eule und das Kätzchen von Wilton Manhoff hatte 1964 in New York Premiere. Danach startete das Stück einen Siegeszug um die ganze Welt.

Ab dem 20. März 2004 nun auch im Holler Firlefanz. Die sehr intensiven Proben zu dem Stück begannen Anfang Oktober. Geprobt wurde 2 mal in der Woche sowie an mehreren Wochenenden. Technik Licht und Ton sind wieder sehr eingebunden. Dies gilt auch für die Requisite, Maske und alle anderen hilfreichen Hände. Eine abendfüllende, amüsante Komödie erwartet Sie im Holler Firlefanz.